M1- MediCenter

  M1 MediCenter Urheberrecht: pixabay

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 90346

E-Mail

E-Mail

Ansprechpartner

Name

Tobias Schell

Akademischer Rat

Telefon

work
+49 241 80 90351

E-Mail

E-Mail
 

Vorraussetzungen

Um eine Übertragung des Entwurfs in weitere Fachplanungs- und Visualisierungswerkzeuge zu ermöglichen, ist von vorne herein ein BIM-taugliches Zeichenwerkzeug zu nutzen.

Aufgabe

Die Gemeinde Uedem liegt am linken Niederrhein im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen und ist eine kreisangehörige Gemeinde des Kreises Kleve im Regierungsbezirk Düsseldorf. Hier soll das Medicenter Uedem als zeitgemäßes Ärztehaus entstehen. Das Medicenter soll insgesamt sechs Arztpraxen mit einem Raumbedarf von jeweils ca. 150 qm (NUF) beinhalten. Neben den fachspezifischen Behandlungsräumen und den teilweise gemeinsam genutzten Nebenräumen sollen angemessene Foyer- und Wartebereiche geschaffen werden. Insgesamt soll eine Brutto-Grundfläche (BGF) von 1500 qm nicht überschritten werden.

Der Entwurfsschwerpunkt wird auf der funktionalen Durchdringung der Abläufe eines Ärztehauses liegen.
Das Gebäude wird im Maßstab 1:100 durchgeplant, ein Teilausschnitt im Maßstab 1:50.
Die Themen Brandschutz und Energieversorgung / energetische Optimierung sind ebenfalls im Zuge der Aufgabe zu beantworten.

Erstes Treffen und Klärung der Aufgabenstellung

Di. 27.10.20 - Auftaktveranstaltung
Di. 24.11.20 - 1. Kolloquium, Vorstellung Vorentwurf

Di. 15.12.20 - 2. Kolloquium, Vorstellung Entwurf
Di. 19.01.21 - 3. Kolloquium, Vorstellung Konstruktive Ausarbeitung
Di. 23.02.21 - Abschlusskolloquium